IntelliShop Software
Abstandshalter

News-Blog

Die IntelliShop News-Historie im News-Blog. Unser Newsletter versorgt Sie monatlich mit Infos rund um die IntelliShop Software, Kundenprojekte sowie Events & Webinare und natürlich den B2B E-Commerce Konjunkturindex.

Abstandshalter

17.08.2017

B2B-E-Commerce: Einheitliche Datenbasis häufig nicht vorhanden
Noch wenige B2B-Unternehmen nutzen PIM-Systeme als zentrale Datenquelle

IntelliShop - B2B-Ecommerce Konjunkturindex 05+06-2017

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, hat seine dreiundzwanzigste Erhebung veröffentlicht. Für den Untersuchungszeitraum Mai und Juni 2017 beurteilen die befragten Entscheider ihre aktuellen E-Commerce-Umsätze mit einem Indexwert von 143,5 Punkten rund zwölf Punkte stabiler als in der Vorerhebung und damit ungefähr auf Vorjahres-Niveau. Der Indexwert für die erwarteten E-Commerce-Umsätze der kommenden zwölf Monate legt um acht Zähler auf 169,2 Punkte zu. Die Stimmung bleibt optimistisch, nicht zuletzt da sich auch Status und Ausblick der Gesamtumsätze deutlich steigern konnten.

Im Rahmen der Zusatzfrage wurde der Umgang mit Produkt- und Stammdaten sowie die Rolle von PIM-Systemen abgefragt. Rund 19 Prozent der befragten B2B-Unternehmen pflegen ihre Produkt- und Stammdaten nach dem eClass-Standard, gut fünf Prozent setzen auf eTIM und acht Prozent nutzen weitere branchenübliche Standards. Knapp 68 Prozent der Panelists geben jedoch an, dass ihr Unternehmen derzeit bei Anlage und Pflege der Produkt- und Stammdaten keine Standards nutzt. Fast 58 Prozent der befragten Unternehmen verwenden zudem kein PIM-System als verbindliche Datenquelle. In den Unternehmen, die bereits ein PIM-System nutzen, existiert überwiegend eine Schnittstelle zum Shopsystem. Über diese werden die Daten in 43 Prozent der Fälle häufiger als einmal am Tag übertragen. Über eine Synchronisation in Echtzeit verfügen jedoch nur wenige.

Der vollständige Berichtsband 05+06-2017 finden Sie hier zum kostenlosen PDF-Download!


ZUM DOWNLOAD

Abstandshalter

17.08.2017

IntelliShop 7.9

IntelliShop - Release 7.9

50 Minuten kompaktes Video-Tutorial
Einführung in das IntelliShop Release 7.9

Michael Döhler, Head of Produvt and Development, führt Sie in diesem Video durch das IntelliShop-Release 7.9 und die neuen B2B-Features und Servicewelten.


ZUM VIDEO

IntelliShop - Shop Usability

60 Minuten Impulsvorträge + Diskussionsrunde
Shop-Usability im B2B E-Commerce

Markus Meyer und Johannes Altmann führen mit Impulsvorträgen in das Thema Shop-Usability im B2B E-Commerce ein und diskutieren zusammen mit Moderator Oliver Schwartz und den Webinar-Teilnehmern.


ZUM VIDEO

Abstandshalter

28.06.2017

Verfügbarkeitsanzeigen von hoher Relevanz im B2B-Onlinehandel
80 Prozent der B2B Online-Shops geben ihren Kunden allgemeine oder konkrete Informationen zur Warenverfügbarkeit 

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, hat seine zweiundzwanzigste Erhebung veröffentlicht. Für den Untersuchungszeitraum März und April 2017 beurteilen die befragten Entscheider ihre aktuellen E-Commerce-Umsätze mit einem Indexwert von 131,9 Punkten rund 21 Punkte geringer als in der Vorerhebung und 26 Punkte niedriger als im Vorjahr. Der Index liegt dennoch weiterhin deutlich über der neutralen 100-Punkte-Marke und 45 Prozent der befragten B2B-Unternehmen bewerten ihre derzeitigen E-Commerce Umsätze eher positiv bis sehr positiv.

Der Indexwert für die erwarteten E-Commerce-Umsätze der kommenden zwölf Monate sinkt gegenüber der Vorerhebung nur leicht auf immer noch sehr optimistische 161,4 Punkte. Ein Viertel aller befragten B2B-Unternehmen erwartet in den kommenden Monaten eine starke Verbesserung der E-Commerce-Umsätze, weitere 41 Prozent zumindest eine leichte Verbesserung.

Im Rahmen der Erhebung wurden auch die Bedeutung und Etablierung von Verfügbarkeitsanzeigen in B2B Online-Shops abgefragt. Diese Kundeninformation über die Warenverfügbarkeit wird als äußerst relevant erachtet und 80 Prozent der befragten Shopbetreiber haben bereits eine Verfügbarkeitsanzeige etabliert. Weitere 11 Prozent der Panelists geben an, einen solchen Service konkret zu planen.

Ihr Exemplar des aktuellen Berichtsbands 03+04-2017 steht für Sie zum kostenlosen PDF-Download bereit!


ZUM DOWNLOAD

Abstandshalter

28.06.2017

Continum ist neuer zertifizierter Hosting-Partner

IntelliShop - Continum Hosting

IntelliShop zertifiziert in verschiedenen Kategorien Produkte & Lösungen von Hosting-Dienstleistern, die optimal für den Betrieb der IntelliShop eCommerce Plattform ausgerichtet sind und Ihnen als Shop-Betreiber damit eine höchstmögliche Betriebssicherheit geben. Die Continum AG, Rechenzentrumsbetreiber und Hosting-Spezialist aus Freiburg, wurde zertifiziert und ist in der Kategorie Managed Services neuer "Certified Hosting Solution Provider" von IntelliShop.

Der Continum Highend Enterprise Cluster auf Basis VMware ermöglicht den zuverlässigen Betrieb Ihrer Infrastruktur in einer sicheren, hochverfügbaren und zertifizierten Umgebung als Managed Service, sodass Sie nachts ruhig schlafen und sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Das Intellishop Best Practice Template stellt sicher, dass die Leistungsfähigkeit der Intellishop Applikation optimal ausgenutzt wird und sich auch in Ihrem Shop voll entfalten kann. Continum stellt dazu die Intellishop Applikation in den Mittelpunkt des Managements. Dies beginnt beim Konzept der passenden Serverarchitektur, in welches die langjährige Erfahrung im Hosting von zugriffsstarken Intellishop-Shops einfließt. Performancetests sowie die Performanceoptimierung sind selbstverständlich – ebenso ein leistungsstarkes Monitoring.

Zertifizierte Hosting Partner von IntelliShop geben Ihnen die Sicherheit eines optimalen Setups Ihrer Hosting-Infrastruktur.


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

28.06.2017

Shop Usability Award 2017

IntelliShop - Shop Usability Award Altmann-Meyer-Schwartz

Die Sieger des Shop Usability Award 2017 wurden am Abend des 22. Juni 2017 im Rahmen der K5 Future Conference in Berlin ausgezeichnet. Inzwischen wurde die begehrte Trophäe von Shoplupe Initiator Johannes Altmann bereits zum 10. Mal verliehen. Dieses Jahr wurden 714 Bewerbungen in 12 Kategorien und 5 Sonderkategorien eingereicht. Zum ersten Mal gab es einen Publikumspreis, bei dem 15.000 Endverbraucher abgestimmt haben. 

Die Shops wurden zunächst nach einem Kriterienkatalog und anschließend durch eine hochkarätige Fachjury, zu der auch Oliver Schwartz aus der IntelliShop Geschäftsleitung gehörte, bewertet. Schwerpunkt des Prüfkatalogs ist die sogenannte hedonische Qualität. Shops sollen über die reine Nutzbarkeit hinausgehen und Anwendern Freude bereiten und ein Erlebnis bieten. 

IntelliShop Kunde eismann überzeugte, frisch nach dem Re-Launch, in der stark besetzten Kategorie "Essen & Trinken" und gehörte hier am Ende zu den vier besten Shops. Markus Meyer, verantwortlicher Manager bei eismann (mitte) und Johannes Altmann vom Award-Ausrichter Shoplupe (links) ließen es sich zusammen mit Oliver Schwartz (rechts) die Gelegenheit für ein Andenken-Foto an einen spannenden Wettbewerb und einen gelungenen Award-Abend nicht nehmen.

Alle drei werden das Thema Shop Usability auch im Rahmen eines Intellishop-Webinars am 11. Juli aufgreifen.


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

09.05.2017

Erste IntelliShop B2B E-Commerce Executive Lounge auf der Hannover Messe
Experten und Entscheider aus den Elektrotechnik-Branchen diskutieren über die Digitalisierung

IntelliShop - HMI Executive Lounge

Experten wie Dr. Kai Hudetz vom Institut für Handelsforschung in Köln, Julian Sayer (Continum AG), Michael Döhler (IntelliShop AG) und Stefan Köhler von Class.Ing diskutierten unter Moderation von Oliver Schwartz über die Zukunft der Digitalisierung in den Elektrotechnik-Branchen. Die IntelliShop B2B E-Commerce Executive Lounge fand auf der diesjährigen Hannover Messe erstmals für Entscheider aus der Elektrotechnik-Industrie statt und versteht sich als exklusiver Networking-Event. Nach Impulsvorträgen und der moderierten Diskussionsrunde stand der Austausch zwischen Gästen und Experten im Mittelpunkt.

Das Themenspektrum reichte vom Dauerbrenner-Thema Stammdaten-Management über Hosting-Strategien für internationale E-Commerce Auftritte bis hin zu Ausblicken auf digitalisierte Vertriebs- und Unternehmensstrukturen in 5 Jahren.

Der nächste Termin: 17. Mai 2017

BIOTECHNICA/LABVOLUTION, Messe Hannover, Beginn um 17.30 Uhr
Für alle Entscheider der Medizintechnik-Branchen

Mit Experten und Panelists wie Thomas Berger (Miltenyi Biotec) oder Alfons Rathmer (AR@Consulting).


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

09.05.2017

eismann Shop mit Re-Design und neuen Services
Jetzt auch DHL-Lieferoption mit Wunschtermin

IntelliShop - Eismann Shop

Der Tiefkühlspezialist eismann aus Mettmann hat seinen IntelliShop überarbeitet und sorgt mit einem Re-Design für ein junges, frisches Auftreten sowie mit neuen Produktfotografien für eine noch anspruchsvollere Darstellung des Sortiments.

Der Shop steht Neukunden ab sofort auch ohne vorherige Betreuung durch einen Eismann-Fahrer zur Verfügung und bietet den Nutzern jetzt als weitere Lieferoption auch die Belieferung mit DHL zum Wunschtermin. In diesem Zuge wurde auch das komfortable Bezahlen mittels Paypal oder Kreditkarte eingeführt.

Weitere Features für einen noch angenehmeres Einkaufen bei eismann folgen in Kürze, ebenso die Adaption für die eismann-Shops in den Niederlanden und Italien.


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

12.04.2017

B2B E-Commerce Executive Lounge auf der Hannover Messe
Zukunftssichere Digitalisierung von Vertriebsprozessen, Aftersales und Kundenservice - Exclusive Expertengespräche und Events für Entscheider aus den B2B-Branchen

IntelliShop - Executive Lounge

Wir laden Sie ein! Treffen Sie die B2B E-Commerce Experten von IntelliShop auf Ihren Branchen-Events. Zu einem persönlichen Executive-Briefing und Gedankenaustausch oder auf einem unserer Lounge-Events mit Vorträgen und Diskussionsrunden; jeweils in entspannter Atmosphäre und ohne Vertriebsdruck. Eine Teilnahme ist Entscheidern vorbehalten und erfordert eine vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung, die Sie auf dieser Webseite vornehmen können.

Das Themenspektrum rund um Digitalisierungs-Strategien für B2B-Hersteller reicht von Angebots- und Vertriebsprozessen, der Integration in die Beschaffungsprozesse Ihrer Kunden, der Einbindung von Außendienst und Fachhandel, der digitalen Optimierung von Aftersales und Kundenservice bis hin zu einer internationalen E-Commerce-Strategie. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunsch-Termin oder melden Sie Ihre Event-Teilnahme an.


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

12.04.2017

Was macht B2B-Commerce aus und welche wichtigen Trends zeichnen sich ab? 
Oliver Schwartz im Interview auf der Internet World

IntelliShop - Connected Commerce Interview

Der Conected Commerce Coffee Talk machte Station auf der diesjährigen Internet World Messe. hmmh Managing Director Gerd Güldenast und Oliver Schwartz von IntelliShop plaudern über die Trends im B2B-Commerce und ob sich ein „Mobile first“ abzeichnet. Erfahren Sie in 12 Minuten welchen Herausforderungen sich B2B-Unternehmen im Rahmen ihrer Digitalisierung derzeit und in Zukunft stellen müssen und welche Antworte und Lösungen IntelliShop hierfür geben kann.


ZUM VIDEO

Abstandshalter

12.04.2017

Vielfalt digitaler Produktkataloge im B2B E-Commerce
Fast alle B2B-Unternehmen bieten ihren Kunden bereits einen digitalen Produktkatalog, meist auch in Form eines Onlineshops

IntelliShop - B2B-Ecommerce Konjunkturindex Lage und Erwartung

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, hat seine einundzwanzigste Erhebung veröffentlicht. Für den Untersuchungszeitraum Januar und Februar 2017 beurteilen die befragten Entscheider ihre aktuellen E-Commerce-Umsätze mit einem Indexwert von 153,2 Punkten rund zehn Punkte besser gegenüber der Vorerhebung und auf beinahe demselben Niveau wie im Vorjahr. Fast 17 Prozent der befragten B2B-Unternehmen bewerten ihre derzeitigen E-Commerce-Umsätze als sehr positiv. Und mit einem Indexwert von starken 168,1 Punkten zeigen sich die B2B-Unternehmen sehr optimistisch im Hinblick auf ihre E-Commerce-Umsätze in den nächsten zwölf Monaten. Dies entspricht einem Zuwachs von 14,1 Punkten gegenüber dem Vorjahr. Mehr als ein Viertel der Befragten erwartet sogar stark verbesserte E-Commerce-Umsätze. 

IntelliShop - B2B-Ecommerce Konjunkturindex Zusatzfrage Digitale Kataloge

Im Rahmen der Erhebung wurden auch der Einsatz und die Formen von digitalen Produktkatalogen abgefragt. Rund 83 Prozent der befragten B2B-Unternehmen bieten ihren Kunden Produktkataloge an. Onlinekataloge haben Printkataloge dabei überholt: Bereits in 92 Prozent der Fälle entscheiden sich die Unternehmen für einem digitalen Produktkatalog. Rund 70 Prozent der B2B-Unternehmen mit Katalog stellen ihren Kunden weiterhin einen Printkatalog zur Verfügung. Bei den digitalen Produktkatalogen dominieren solche mit Bestellmöglichkeit, also in Form eines Online-Shops. Knapp 65 Prozent der Unternehmen bieten ihren Kunden eine solche Variante an. Bei rund 22 Prozent der Kataloge handelt es sich um digitale Kataloge ohne Möglichkeit zur Angebotsanforderung oder Bestellung. Rund fünf Prozent der B2B-Unternehmen bieten digitale Kataloge mit der Möglichkeit zur Angebotsanforderung und individuellen Preisen nach Login, aber ohne direkte Bestellmöglichkeit.


ZUM DOWNLOAD

Abstandshalter

12.04.2017

Jordan baut E-Business Händlernetz aus

Jordan, mit einem Sortiment von über 100.000 Artikel einer der größten Zulieferer des Innenausstattenden Handwerks und Hersteller der Marke JOKA, baut seine Unterstützung der regionalen Handwerker im E-Business weiter aus. Mit www.wohnstore-friedrichshagen.de ging dieser Woche der zweite Handwerker Sub-Shop live. Diese Sub-Shops werden ausgewählten JOKA-Fachberatern, also hochqualifizierten Handwerksbetrieben, offeriert.

 „Als Teil unsere Digitalisierungsstrategie haben wir in sehr enger Zusammenarbeit mit IntelliShop und unseren Handwerkspartnern und Niederlassungen, also ausgerichtet an den Bedürfnissen der User, in den vergangenen 24 Monaten dieses Konzept stringent aber agil entworfen und umgesetzt – für uns ein Projekt, welches den Begriff und den Zeitgeist der Digitalisierung verkörpert. Frei skalierbar können wir so nun unsere Bedürfnisse an die Themen Marken-Branding, B2B-Commerce und -wie im Falle von wohnstore-friedrichshagen.de- im B2C-Handel ausspielen!" kommentiert Carsten Blaschnig, Leiter E-Business und Digitales-Marketing bei Jordan.


WEITERE INFORMATIONEN

Abstandshalter

16.02.2017

Treffen Sie IntelliShop auf der TradeWorld & LogiMAT
Messe Stuttgart, 14.-16. März 2017, Halle 6, Stand 6C43 -
Fordern Sie Ihre kostenlose Eintrittskarte an! 

IntelliShop - Logimat Tradeworld

In der LogiMAT 2017, 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss wird erneut die TradeWorld ausgerichtet. Sie ist die Kompetenz-Plattform für die Optimierung der Handels- und Vertriebsprozesse in E-Commerce und Omnichannel und vermittelt Know-how für den Bereich B2B. Neben der exklusiven Fachausstellung zu Produkten und Services finden an allen drei Tagen hochkarätige Fachvorträge statt. IntelliShop ist Aussteller auf der TradeWorld 2017 und auf der Bühne auch im Rahmen von Vorträgen und Podiumsdiskussionen vertreten:


Die IntelliShop B2B-Commerce-Experten finden Sie in Halle 6 am Stand 6C43. 

Für unsere Kunden und Interessenten haben wir ein Kontingent an kostenlosen Eintrittskarten, die für das gesamte Messegelände -also auch für die LogiMAT- gelten.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen vorab einen Gesprächstermin auf der TradeWorld.

Auf dem Fachforum "B2B-Handel im digitalen Zeitalter" (Forum T, Bühne in Halle 6) präsentiert Oliver Schwartz um 11.25 Uhr einen Erfahrungsbericht zur digitalen Transformation im Produktionsverbindungshandel. Um 12.05 Uhr lautet das ergänzende Thema einer Diskussionrunde auf der Bühne: „Die PVH-Welt im Umbruch – Welche Chancen und Risiken bringt die Digitalisierung?“. Das vollständige Programm der Fachforen finden Sie hier:


BÜHNENPROGRAMM DER FACHFOREN

Abstandshalter

16.02.2017

Mobile Vertriebsunterstützung: Tablets finden im Außendienst bei B2B-Unternehmen große Akzeptanz

IntelliShop - B2B-Ecommerce Konjunkturindex Zusatzfrage Mobile Endgeraete

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, hat seine zwanzigste Erhebung veröffentlicht. Für den Untersuchungszeitraum November und Dezember 2016 beurteilen die befragten Entscheider ihre aktuellen E-Commerce-Umsätze mit einem Indexwert von 143,6 Punkten rund zehn Punkte geringer gegenüber der Vorerhebung und 18,9 Punkte niedriger als im starken Vorjahr. Fast 13 Prozent der befragten B2B-Unternehmen bewerten ihre derzeitigen E-Commerce Umsätze als sehr positiv.

Der Anteil der Befragten, die ihre Umsätze sehr negativ bewerten hat sich – trotz des Jahresendgeschäfts im Erhebungszeitraum – auf nunmehr 15,4 Prozent mehr als verdoppelt.

Der Indexwert für die erwarteten E-Commerce-Umsätze der kommenden zwölf Monate sinkt gegenüber der sehr optimistischen Vorerhebung auf immer noch sehr gute 166,6 Punkte und kann sich damit gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr um 7,7 Punkte verbessern. Mehr als ein Viertel aller befragten B2B-Unternehmen erwartet in den kommenden Monaten eine starke Verbesserung der E-Commerce-Umsätze.

Im Rahmen der Erhebung wurden auch der Einsatz von Tablets zur digitalen Verkaufsunterstützung abgefragt. 46 Prozent der B2B-Unternehmen nutzen demnach Tablets bereits zur digitalen Unterstützung von Verkaufsgesprächen. Der Vor-Ort-Zugriff auf alle Kundendaten und die Bestellhistorie, die Digitalisierung und Beschleunigung des Angebotsprozesses, die bessere Visualisierung von Angeboten sowie der mobile Zugriff auf alle Produktinformationen und Konfigurationen werden von jeweils mehr als 70 Prozent der Panelists als Vorteile genannt.

78,9 Prozent der befragten B2B E-Commerce Entscheider benennen entsprechend das Erfassen von Angeboten und Bestellungen beim Kunden vor Ort als wichtiges Feature. Aber auch der mobile, digitale Produktkatalog mit allen kundenindividuellen Preisen ist für neun von zehn Befragten wichtig. Einen Offlinemodus mit allen relevanten Daten für den Kundentermin wünschen sich zudem 71,1 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Ihr Exemplar des aktuellen Berichtsbands 11+12-2016 steht für Sie zum kostenlosen PDF-Download bereit!


ZUM DOWNLOAD